Sie befinden sich hier

Inhalt

wenn nur Last ist, wo einst Leben war

dem ungezählten Leid, dass Depressionen mit sich bringen, steht ihre relativ gute Behandelbarkeit gegenüber

Nach wie vor die größte Hürde auf dem Weg zur erfolgreicheren Bekämpfung der Depression, stellt das gefährliche Halb- und Unwissen dar, mit dem ihr begegnet wird. Obgleich die Fallzahlen in der Bundesrepublik sehr hoch sind und noch steigen, werden Betroffene immer noch mit unhaltbaren Verantwortlichkeiten konfrontiert, gut gemeinte Ratschläge spielen Probleme herunter und verwechseln doch oft nur Ursache und Wirkung. 

Ein Anfang ist allerdings gemacht: gerade auch prominente Betroffene haben viel dafür getan, dass das Klima der öffentlichen Rede über Depressionen in letzter Zeit offener und damit auch für die Behandlung produktiver geworden ist. Denn dieser Verdrängungsmechanismus, demzufolge nicht sein kann, was nicht sein darf, ist ja schon ein Teil des Problems und nicht noch Teil eines gesunden Verarbeitungsprozederes. 

Den zahlreichen Ursachen der Depression stehen an der Verus-Klinik spiegelbildlich gegenüber ebenso vielfältige Behandlungsmöglichkeiten, deren individuelle Kombination Ihren Weg aus der Krankheit heraus darstellen soll. Damit die Depression nicht das letzte Wort hat.

 

Kontextspalte

Intensivtherapie ?

Intensivtherapie bedeutet bei uns, dass Patienten bis zu fünf psychotherapeutische Einzelsitzungen wöchentlich erhalten, ergänzt werden diese einzeltherapeutischen Gespräche durch gruppentherapeutische Sitzungen psychotherapeutischer, musischer, meditativer, übender und sportlicher Natur.