Sie befinden sich hier

05.05.2014 13:17

Lebensgefahr Depression

der Zusammenhang zwischen Körper und Seele ist eng, das kann jeder an sich selbst beobachten, vielleicht ist er aber sogar noch deutlich enger, als bisher schon angenommen.

Von: Verus Medizinteam

Nicht mehr entspannen zu können, ist ein klares Warnsignal

Seena Fezel von der University of Oxford hat aktuell in einer Metaanalyse (das ist eine Untersuchung über bereits vorhandene Untersuchungen) festgestellt, dass psychische Krankheiten offenbar die Lebenserwartung stark senken. Fezel resümiert in World Psychology sehr drastisch, dass der Effekt vergleichbar mit dem täglichen Konsum von etwa 20 Zigaretten täglich sei.

In der Untersuchung bilanziert das Autorenteam Forschungsarbeiten, die über 1,7 Millionen Patienten berücksichtigen, demnach können wiederholte Depressionen das Leben um sieben bis 11 Jahre verkürzen.

Die Gründe für diesen schockierenden Befund sind vielfältig, die Autoren machen insbesondere Sucht- und Hochrisikoverhalten sowie eine erhöhte Suizidalität veranwortlich. Klar dürfte aber sein, dass die immernoch vorfindbare Abwiegelung gegenüber psychischen Erkrankungen sich ein weiteres Mal als gefährlicher Irrweg erweist. "Angststörungen und Depressionen sind Volkskrankheiten."

Diese deutliche Diagnose macht das ganze Ausmaß deutlich, in dem das Problem sich eigentlich entschärfen liesse, denn gerade diese psychischen "Volkskrankheiten" lassen sich sehr gut behandeln und beeinträchtigen dann - psychotherapeutisch und / oder medikamentös eingestellt - die Patienten - je nach Erkrankungsgrad - kaum noch. Und das stimmt doch optimistisch. Eines sollten Betroffene allerdings wie bei allen Volkskrankheiten berücksichtigen: Schieben Sie eine Behandlung nicht hinaus.

Kontextspalte

Verus Klinikprofil

  • ganzheitlich ausgerichtet
  • intensivtherapeutisch
  • familiär im Umgang
  • integrierte Schmerztherapie

Hotline Patientenberatung

kompetenter telefonischer Sofortkontakt, wir beantworten gerne Ihre Fragen:

   Tel.: 07674 - 9209 180